fbpx
Employer Branding trotz Corona?

Ihre starke Arbeitgebermarke für Ihren langfristigen Erfolg

Jede Krise ist auch eine Chance. Noch nie war Employer Branding so essentiell wie jetzt. Wir liefern Ihnen gute Gründe für Arbeitgebermarketing trotz der Corona-Krise. Besonders während dieser schweren Zeit muss sich die Arbeitgebermarke beweisen. Wie steht es um die Authentizität Ihres Auftrittes am Arbeitgebermarkt, die relevanten Inhalte, die emotionale Kraft und die Abgrenzung gegenüber Ihrem Wettbewerb? Wer die Corona-Krise zur kritischen Bestandsaufnahme, Neujustierung und zur sensiblen Pflege des Arbeitgeberimages nutzt, handelt vorausschauend und strategisch klug.

Grund 1: Employer Branding sichert Ihre Unternehmenskultur

Besonders während Krisen-Zeiten sichert eine starke Arbeitgeber Ihr Unternehmen zuverlässig ab. Eine starke Kultur sorgt unter anderem dafür, dass Ihre besten Mitarbeiter das Unternehmen nicht fluchtartig verlassen. Arbeitgeber, denen beim Begriff “Home Office” ein Beigeschmack aufkommt, erkennen während der Krise, dass ohne die Bereitschaft zur Heimarbeit das eigene Business kaum aufrecht zu erhalten ist. Künftig werden diese Unternehmen die hohe Flexibilität der Arbeitsorganisation als bedeutsame Ausprägung der eigenen Arbeitgebermarke ausweisen. Zusätzlich werden die veränderten Prozesse wie vermehrtes Home-Office in die Unternehmenskultur verankert.

Grund 2: Jede Krise bietet auch Chancen

Es sollte jedem klar sein: Wir als Gesellschaft und Wirtschaft werden die Corona-Krise überstehen. Anschließend wird es wieder zu zahlreichen Neueinstellungen und Wachstum kommen. Unternehmen, die clever Ihre Arbeitgebermarke aufbauen, werden in den darauffolgenden Jahren deutlich besser im Markt dastehen. Der Mehraufwand für einen starken Employer Brand ist gegenüber den enormen Vorteilen gering. Sie profitieren von geringeren Rekrutierungskosten, kürzeren Bewerbungsprozesse und weniger Fluktuation. Sie müssen Ihr Employer Branding langfristig betrachten.

Grund 3: Vertrauen ist das A und O

Das erste, was bei einer Pandemie verloren geht, ist das Vertrauen. Daraus entsteht Angst. Darum suchen Menschen Halt und Orientierung, Beschäftigte streben nach Sicherheit und wollen Antworten auf zentrale Fragen: zum Beispiel „Wie geht es weiter?“ oder „Behalte ich meinen Job?“. In Phasen großer Verunsicherung bieten starke Marken eben diesen Halt und die notwendige Orientierung. Sowohl während der Krise als auch bei der anschließenden Verarbeitung zeigt sich, ob das notwendige Vertrauenskapital gegenüber Mitarbeitern und potenziellen Bewerbern bewahrt beziehungsweise aufgebaut und weiterentwickelt werden kann. Starke Arbeitgebermarken sind die Basis für eine ausgeprägte Vertrauenskultur – das ist es, was wir jetzt brauchen, sonst gibt es keine Zukunft.

Fazit: Die Arbeitgebermarke beweist sich in der Krise

Warum ist es so wichtig, die Krise kulturell zu meistern? Der Grund ist nahe liegend: Es wird weitergehen. Viele Unternehmen werden die Krise überleben. Sie werden vielleicht längere Anlaufphasen benötigen und dennoch werden sie die Krise überstehen. Doch was dann? Unternehmen, die in der Krisenzeit unzureichend intern kommuniziert oder ihre Mitarbeiter verloren haben, werden es nach Corona sehr schwer haben. Daher gilt: Veränderungen müssen früh erkannt und angenommen werden. Wer das kann, der gewinnt nach der Krise an Stärke.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass sich der Blick auf die interne Kultur und auf die Arbeitgebermarke besonders in der Krise lohnt. Das Investment ist gegenüber dem starken Ergebnis vergleichsweise gering. Krisenzeiten sind Kommunikationszeiten. Dabei liegt der Fokus verständlicherweise auf der internen Führungskräfte- und Mitarbeiterkommunikation. Mindestens ebenso wichtig ist es aber, die Qualität der Arbeitgebermarke aufrechtzuerhalten und um die bewiesenen Stärken im Rahmen der Krisenbewältigung zu erweitern. Als Arbeitgeber in Bewegung zu bleiben sichert die Erfolgsaussichten im „War for Talents“, der wegen Corona nicht enden und sicher bald wieder Fahrt aufnehmen wird.

"Sharing is caring"
Teilen Sie sich mit.
Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
WhatsApp
E-Mail
Print
Was dürfen wir für Sie tun?

don't worry
be happy.

Ihre Analyse wurde erfolgreich übermittelt. Wir melden uns umgehend mit lösungen für Ihre herausforderungen zurück.

Gratulation!

Aufmerksam,
Genau wie WIR!

PERSONALMARKETING DER ANDEREN ART

Aufmerksamkeit beginnt schon den Farben und dem Design Ihrer Logos. Genau das können wir – LOGODESIGN

Karriere intern

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren internen Jobangeboten. Bitte hinterlassen Sie uns Ihre Informationen, wir melden uns gern bei Ihnen zurück.

Vielen Dank

Wir haben Ihre Initiativbewerbung erhalten und melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Vielen Dank

Wir haben Ihre Kontaktanfrage erhalten und melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Vielen Dank

Wir haben Ihre Rückrufanfrage erhalten und melden uns umgehend zurück.

Rückruf anfordern

Wir rufen Sie gern zurück. Bitte hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten. 

Rückruf anfordern

Wir rufen Sie gern zurück. Bitte teilen Sie uns Ihr Anliegen mit. 

Initiativbewerbung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Jobangeboten.  Sie haben optional die Möglichkeit Anschreiben, Lebensläufe, Zeugnisse und andere Anlagen anzuhängen: PDF, max. 10 MB. Wir melden uns gern mit einem konkreten Jobangebot bei Ihnen zurück. 

Gewünschter Arbeitsort: